News
Innovative Wohn-und Pflegekonzepte in der Altenhilfe

2010 - Erstes Gemeindepflegehaus in Wesselburen

Das NoRa Pflegewohnhaus in Wesselburen eröffnete im Februar 2010 und stieß mit der Idee des alternativen Pflegewohnhauses auf eine überwältigend große Resonanz, die bis zum heutigen Tag unverändert anhält. Die Belegung liegt seit Eröffnung immer bei knapp unter 100%.

Das Ehepaar, Bernd Nommensen und Birgit Rambach-Nommensen, haben damals den Bau der Einrichtung nur über die Gründung eine KG ermöglichen können. Die finanziellen Belastungen und Risiken war erheblich. Das Projekt drohte mehrmals bei der Finanzierung der Baumaßnahme zu scheitern. 

Die finanzierenden Banken verlangten hohe Sicherheitsleistungen, da kein ausreichendes Eigenkapital zur Verfügung stand und die Beantragung der Fördermittel (ERP Darlehen usw.) sehr aufwendig war und auch zu erheblichen Folgekosten führte, die bei einem freigemeinnützigen Trägern nicht in dieser Form und Höhe angefallen wären.

Nach nun 10jähriger fachlich und wirtschaftlich erfolgreicher Arbeit wurde die "NORA KG" schon wiederholt angesprochen weitere Häuser in dieser Art zu errichten.

Da Herr Nommensen zwischenzeitlich auch erfolgreich einen ambulanten Dienst und eine Beratungsgesellschaft gegründet hat und auch der Leistungsanbieter in einem "ausgezeichnetem" Quartiersprojekt ist, entstand die Idee, sich gemeinsam mit der GEWIA für die Realisierung weiterer Pflegewohnhäuser in Deutschland einzusetzen. Dies soll nun durch die deutsche Tochtergesellschaft der niederländischen Gesellschaft "De Drie Noteboomen" möglich werden. Sie betreiben in den Niederlanden sehr erfolgreich sehr wohnliche und qualitätsvolle Häuser auf der Basis einer ausgereiften Franchisekonzeption.

Die bislang 43 "Herbergien" in den Niederlanden wurden bisher überwiegend durch den Umbau von Bestandsimmobilien geschaffen. Im Gegensatz hierzu sollen sie in Deutschland vorwiegend nach dem Muster des Pflegewohnhauses als Neubauten entstehen. Sie können allerdings sowohl ambulant als auch vollstationär organisiert und betrieben werden.

info@nora-pflegewohnhaus.de http://www.nora-pflegewohnhaus.de/index.html

Der Primat - Gemeindepflegehaus Wesselburen

Die erste Umsetzung eines Gemeindepflegehauses ist mit dem auf unseren Seiten beschriebenen "Gemeindepflegehaus" in Wesselburen gelungen.

Schon in der Zeitschrift "Altenheim" vom Vincentz-Network sind in der Ausgabe 01/2012 zwei ausführliche Beiträge zu diesem Thema. Über diesen Link können Sie Material anfordern zu finden. In der Rubrik Presseberichte finden Sie auch einen Link zum Download.

Wir (Kooperationpartner) sind davon übezeugt, dass eine gelungene Umsetzung des Hausgemeinschaftsprinzips ein wesentlicher Meilenstein in Richtung auf mehr Normalität und Lebensqualität im vollstationären Bereich ist. Dies gilt übrigens auch für ältere Bestandseinrichtungen und Einrichtungen unterschiedlichster Kapazitäten!

Im Rahmen der Projektentwicklung unterstützen wir Sie schon bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück und Finanzierungsmöglichkeiten. und über die Erstellung der Konzeption bis hin zur Personalauswahl und Pflegesatzverhandlung.